Erste Station der Karawane_Amilcingo/Morelos

Amilcingo Morelos, Mexiko Juni 2015
Erste Etappe der Karawane

Vom 29. Mai bis zum 3. Juni haben die Kollektive in Aktion in der würdigen Gemeinde Amilcingo, im Zentrum Mexikos, die erste Etappe der Karawane Mesoamerika für ein gutes Leben der Menschen im Widerstand begonnen. Gemeinsam entstand eine Woche des Austauschs von autonomen Hilfsmitteln zur Verteidigung des Territoriums.

Presentación del trabajo realizado en los talleres, mapas dibujados y en el fondo la primer calle de amilcingo mapeada en Open Street Maps.
Vorstellung der Arbeiten aus den Workshops, gezeichnete  Karten und im Hintergrund  die 1. Straße von Amilcingo, kartografiert in Open Street Maps.
En primer plano el taller de televisión en Amilcingo impartido por compañeros de Tejemedios, en el fondo el taller de Tecnologías apropiadas trabajando Bicimaquinas y Baños secos.
Im Vordergrund der Workshop zu kommunitären Fernsehen in Amilcingo, angeleitet durch compañeros von Tejemedios, im Hintergrund der Workshop zu sozial angepassten Technologien (fahrradangetriebene Maschinen und Komposttoilletten)

 

 

 

 

 

 

 

 

Amilcingo ist eine Gemeinde mit einer langen Geschichte des Kampfes. Aktuell befindet sie sich im Widerstand gegen eine Gasleitung, die durch ihr Land verlaufen soll und Teil des 2010 angelaufenen Proyecto Integral Morelos ist. Dies umfasst zwei Wärmekraftwerke, ein Aquädukt sowie eine Stromleitung. Ziel des Projektes ist es, die gesamte westliche Region Morelos in einen Industriepark zu verwandeln, um die Naturreichtümer der Region auszubeuten und die Produktion transnationaler Firmen voranzutreiben.

Angesichts dieser kapitalistischen räuberischen Strategien errichtet Amilcingo Tag für Tag seine Autonomie. Ein Beispiel ist die Gemeindeversammlung, die täglich stattfindet, um das kollektive Leben der Gemeinde im Widerstand zu organisieren. Daneben gibt es das kommunitäre Radio Amiltzinko, das verschiedene Musikprogramme, Nachrichten sowie Kultur sendet und damit die Desinformation durchbricht, die von den kommerziellen Medien verbreitet wird. Im Radio gibt es auch ein Lernprogramm für Jugendliche, das deren Weiterentwicklung innerhalb der Gemeinde unterstützt.

Außerdem gibt es in der Gemeinde einen Raum, um Körper und Geist zu pflegen. Die brigada de salud, die von 6 Frauen organisiert wird, bietet verschiedene überlieferte Naturtechniken an wie Massage, Akupunktur sowie die Behandlung mit Heilpflanzen. Die Gesundheitsbrigade ist für Menschen aus Amilcingo und andere Gemeinden gedacht, die Teil der sozialen Bewegung sind oder wenig Geld haben.

Im Verlauf der Woche haben sich die Kollektive in Aktion mit den Bewohner_innen des Dorfes ausgetauscht. So haben wir traditionelle Kenntnisse erlernt wie die Herstellung von ixtle (Faser der Agave), die dazu dient Schleudern zu bauen, die in der prähispanischen Epoche als Waffen verwendet wurden. Die Mütter der Gemeinde haben uns gezeigt, wie man tlacoyos zubereitet (Gericht aus Mais gefüllt mit Käse oder Bohnen) und wir haben etwas über den Herstellungsprozess regionaler Süsswaren wie alegrías und Tamarinde erfahren, zwei Spezialitäten einer unendlichen Vielfalt.

Los caravanerxs tomaron su respectiva sesión para aprender a hacer tlacoyos(alimento de maíz relleno de queso y frijoles), ¡Con el objetivo primordial de desayunar!
Wir lernen die Zubereitung von tlacoyos (Gericht aus Mais, gefüllt mit Käse oder Bohnen. Lecker!

 

 

 

Los caravanerxs tomando un taller, separando el Ixtle (fibra de la planta de maguey) para poder hacer una cuerda fina.
Uns wird beigebracht, wie man die Fasern der Agave abtrennt, um daraus ein dünnes Seil zu machen.

 

 

 

Die Beziehung zwischen den Kollektiven in Aktion und Amilcingo begann beim 1. weltweiten Festival der Widerstände und Rebellionen, zu dem die Zapatistische Befreiungsarmee und der Nationale indigene Kongress im Dezember 2014 eingeladen hatten. Dort haben wir für die Ankunft des Festivals in Amilcingo einen gemeinsamen Arbeitseinsatz zum Bau von Komposttoilletten gestartet. Im Mai 2015 haben wir an der Rundreise der Karawane Yaqui teilgenommen, die sich an die vom Proyecto Integral Morelos betroffenen Gemeinden richtete.

Während des ersten Zwischenstopps der Karawane, haben die Kollektive in Aktion praktische Workshops erteilt, die von der Gemeindeversammlung ausgesucht wurden, um die Autonomieprozesse gegenseitig zu stärken. Es wurden Workshops zu sozialen, sachgerechten Technologien angeboten, in denen eine Mühle, ein Entkerner und ein Mixer gebaut wurden, die vom Fahrrad angetrieben werden. Außerdem wurden Komposttoilletten gebaut, die eine Entwässerung des Bodens vermeiden und Abfälle nutzen, um die Erde zu düngen. Dies ist eine nützliche Technik in Regionen, die von der Privatisierung und Verschmutzung von Wasser und Land betroffen sind.

Im Workshop zur kritischen Kartografie wurde eine Landkarte von Amilcingo erarbeitet, die das Wissen und die Werte der Bewohner_innen widerspiegelt. Von Seiten der Medien wurden Workshops zu kommunitären Fernsehen und zu Fotojournalismus durchgeführt, in denen mit den Teilnehmenden die Bedeutung der Aneignung neuer Techniken zur Dokumentation, Verbreitung und sozialer Netzwerke besprochen wurde. Zudem wurden Grundwissen und Grundtechniken geteilt, um Fotos zu machen, eine Presseerklärung zu schreiben und ein Fernsehprogramm zu gestalten. Mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden selbst über ihre Geschichte und ihre Kosmovision schreiben. Im Rahmen dessen wurde eine Presseerklärung verfasst als Antwort auf die Repression und die Einschüchterungsversuche im Vorfeld der Wahlen in Ayotzinapa, Guerrero. Die grafischen und künstlerischen Werkzeuge wurden im Rahmen eines Stencil-Workshops und einem gemeinsam geschaffenen Wandbildes geteilt, an dem Bewohner_innen von Amilcingo beteiligt waren. Am letzten Abend gab es auch eine kleine Theatervorstellung mit einem Geschichtenerzähler.

IMG_7386

Für die Zukunft ist ein Austausch zwischen dem kommunitären Radio Amiltzinko und den Radioprogrammen angedacht, die während der Karawane produziert werden. Außerdem wurde in Amilcingo der Traum von einem autonomen Zentrum des Lernens und des Wissens geweckt.

¡Aprendiendo y Desaprendiendo junt@s con los pueblos para volver a construir unas raíces más solidas donde todos nuestros mundos quepan en uno solo!

Es gibt auch eine Fotogallerie und ein Radioprogramm (esp):

Saludos fraternales
Colectivos en Acción

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s